Behörden zur Verbesserung des Investitionsklimas im Gebiet Tula

1. Investitionsklub beim Gouverneur des Gebiets Tula

Der Investitionsklub wurde zwecks Ausarbeitung von Vorschlägen zur Schaffung eines günstigen Investitionsklimas, zur Entwicklung des Investitionspotentials des Gebietes, zur Vornahme des regelmäßigen Informationsaustausches zu aktuellen Fragen der Investitionstätigkeit und Erhöhung der Effektivität des Zusammenwirkens zwischen den Staatsbehörden und den Investoren im Gebiet Tula gegründet

Die Beschlüsse des Investitionsklubs haben Empfehlungscharakter.

Die organisatorisch-technische Versorgung der Arbeit des Investitionsklubs erfolgt durch das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Industrie des Gebiets Tula.

Die Hauptaufgaben des Investitionsklubs sind:

  • Ausarbeitung von Empfehlungen zu wesentlichen strategischen Richtungen der Wirtschaftsentwicklung im Gebiet Tula;
  • Unterbreitung von Vorschlägen zum Abbau von Verwaltungshindernissen in der Wirtschaft;
  • Festlegung von vorrangigen Richtungen der Unterstützung der regionalen Hersteller;
  • Einschätzung der Anwendung der normativen Rechtsbasis und die Experteneinschätzung von Entwürfen der normativen Rechtsakten, die die Investitionstätigkeit im Gebiet Tula regeln;
  • Einschätzung des Ablaufs der Umsetzung von Investitionsprojekten im Gebiet Tula;
  • Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern des Investitionsklubs zu Fragen der Investitionstätigkeit;
  • Ausarbeitung von Empfehlungen zur Erhöhung der Effizienz der Investitionstätigkeit im Gebiet Tula;
  • Teilnahme an der Vorbereitung und Durchführung von Konferenzen, Besprechungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen zu Problemen der Investitionspolitik.

Innerhalb seiner Zuständigkeiten ist der Investitionsklub berechtigt:

  • Informationen, die für die Lösung von in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Fragen notwendig sind, bei Exekutivorganen des Gebiets Tula, bei den Behörden der Selbstverwaltung des Gebiets Tula, bei Organisationen ordnungsgemäß anzufordern und zu erhalten;
  • Arbeitsgruppen für die Untersuchung der Fragen, die im Investitionsklub besprochen werden, zu bilden.

Der Investitionsklub wird in

General- und

Zum Generalrat gehören die Vertreter der öffentlichen und geschäftlichen Organisationen, die Geschäftsgemeinschaften, der Entwicklungseinrichtungen, der Finanzorganisationen, der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften.

Dem Generalrat des Investitionsklubs obliegen die strategischen Fragen der Verbesserung des Investitionsklimas im Gebiet Tula, Ausarbeitung von Vorschlägen zur Entwicklung der Wirtschaftsbranchen der Region und Errichtung neuer Betriebe.

Die Sitzungen des Generalrates des Investitionsklubs werden je nach Bedarf, mindestens jedoch einmal im Halbjahr durchgeführt.

Regionalrat eingeteilt.

Zum Regionalrat gehören die Vertreter der öffentlichen und geschäftlichen Organisationen, Geschäftsgemeinschaften des Gebiets Tula.

Dem Regionalrat des Investitionsklubs obliegen sonstige Fragen der Verbesserung des Investitionsklimas im Gebiet Tula, Ausarbeitung von Vorschlägen zur Entwicklung der Betriebe in der Region.

Die Sitzungen des Regionalrates des Investitionsklubs werden je nach Bedarf, mindestens jedoch einmal im Quartal durchgeführt.

2. Stab zur Einführung von besten Praktiken des nationalen Rankings zum Zustand des Investitionsklimas im Gebiet Tula.

In der Plenarsitzung des XIX. Internationalen Wirtschaftsforum in Sankt-Petersburg hat Präsident Wladimir Putin vorgeschlagen, in allen Regionen spezielle Stäbe einzurichten, die es ermöglichen, die Einführung bester Mechanismen für die Schaffung eines günstigen Investitionsklimas zu gewährleisten.

Der Gouverneur des Gebiets Tula hat den Stab und Arbeitsgruppen (Projektbüros) zur Einführung bester Praktiken des Nationalen Rankings zum Zustand des Investitionsklimas im Gebiet Tula eingerichtet. Die entsprechende Verordnung wurde durch das Oberhaupt der Region unterzeichnet.

In den Stab wurden nicht nur die Vertreter der Exekutivorgane des Gebiets Tula, sondern auch die der größten Geschäftsvereinigungen, der föderalen Staatsbehörden, der Kommunen aufgenommen.

Gemäß dem Dokument sind die Hauptaufgaben des Stabs und der Arbeitsgruppen (Projektbüros) zur Einführung bester Praktiken des Nationalen Rankings zum Zustand des Investitionsklimas im Gebiet Tula folgende:

  • Ermittlung von problembehafteten Schlüsselbereichen, die sich negativ auf den Zustand des Investitionsklimas im Gebiet Tula auswirken;
  • Auswahl und Einführung von besten regionalen Praktiken zur Verbesserung des Investitionsklimas im Gebiet Tula;
  • Teilnahme an der Überwachung der Umsetzung des Roadmaps zur Verbesserung des Investitionsklimas im Gebiet Tula.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Sitzungen des Stabs mindestens einmal im Quartal, und die der Arbeitsgruppen (Projektbüros) - mindestens einmal pro Monat durchgeführt werden.

Stabssitzungen:

3. Regionaler Investitionsausschuss

Der regionale Investitionsausschuss zur Auswahl der Investitionsprojekte, die sich um die staatliche Förderung aus den Haushaltsmitteln des Gebiets Tula bewerben, ist ein ständig agierendes kollegiales Organ, das die Auswahl der Investitionsprojekte zur Leistung der staatlichen Unterstützung gemäß der Verordnung der Verwaltungsbehörde des Gebiets Tula vom 07.06.2011 Nr. 458 „Über die Genehmigung von Regeln zur Nutzung der Haushaltszuwendungen des Gebiets Tula für die Vornahme von Haushaltsinvestitionen in Form von Kapitalanlagen“ vornimmt.

Die Hauptaufgaben des Ausschusses sind Prüfung und Auswahl durch Ausschreibung von Investitionsprojekten zur Bereitstellung von Haushaltszuwendungen in Form von Kapitalanlagen gemäß den geltenden Regeln.

4. Entwicklungsverein des Gebiets Tula.

Der Entwicklungsverein des Gebiets Tula ist ein staatliches Unternehmen (100% des Stammkapitals hält das Gebiet Tula) und wurde zwecks Entwicklung von Werkzeugen zur Unterstützung der Investitionstätigkeit im Gebiet Tula, unter anderem durch Fremdvergabe von einzelnen Funktionen staatlicher Verwaltungsorgane gegründet.

Die wichtigsten Tätigkeitsrichtungen des Entwicklungsvereins sind:

  • Heranziehen von Investitionen ins Gebiet Tula;
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Investitionsprojekten und Informations- und Beratungsbegleitung des Investors;
  • Teilnahme an der Schaffung eines günstigen Investitionsklimas in der Region.